So geht Zahnrestauration heute: mit smarter Computertechnik

Eine besonders innovative Methode Zähne durch Keramik-Inlays, -Teilkronen, -Kronen und Veneers zu restaurieren bietet die CEREC–Technologie.

Anstelle eines Abdrucks der Zähne mit herkömmlichen Abdruckmaterialien und Abdrucklöffeln, wird mit einer speziellen Kamera der präparierte Zahn im Mund fotografiert und eingescannt. Das gleiche geschieht mit den Nachbarzähnen, dem Gegenbiss und einem Bissregistrat. Nun errechnet der Computer die fehlende Zahnsubstanz und passt die herzustellende Restauration virtuell perfekt an (biogenerisches Morphing). Per Knopfdruck geht die so berechnete Krone in eine Hochleistungs-Schleifmaschine, welche nun aus einem Vollkeramikblock den fertigen Zahn in nur 5–10 Min. herausschleift.

Dies geschieht mit einer unübertroffenen Präzision von nur 25 Mikrometer Toleranz. Der fertige Zahnersatz kann noch im Keramikofen einen Glanzbrand zur Oberflächenvergütung erfahren, welcher die Endhärte auch entscheidend positiv beeinflußt und wird in der gleichen Behandlungssitzung mit Hilfe der Schmelz-Dentin-Adhäsivtechnik direkt auf den Zahn aufgeklebt.

Die CEREC–Vorteile auf einen Blick

  • Kein unangenehmer Abdruck mit Abdrucklöffel und Abdruckmaterialien
  • Moderne und individuelle Gestaltung durch CAD/CAM-Technik
  • Direkte Herstellung aus ästhetischer Hochleistungskeramik
  • Biokompatibles Material
  • Es ist kein Provisorium mehr notwendig!
  • Es ist kein zweiter Behandlungstermin mehr nötig, da die fertige Versorgung in einer Sitzung fertiggestellt werden kann
  • Unübertroffene Präzision durch Wegfall vieler konventioneller Arbeitsschritte mit möglichen Fehlerquellen
  • Perfektes Preis-/Leistungsverhältnis

Dr. med. dent. Heidi Scarlat

Dr. Nina Rohr-Hohmann (angest.)
Dr. Günther Mähr (angest.)

Schießgartenstraße 7
55116 Mainz

Telefon +49 6131 143474
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxiszeiten

Montag - Donnerstag
8:00 - 18:00 Uhr
Freitag
8:00 - 13:00 Uhr

© Copyright 2019 Dr. med. dent. Heidi Scarlat · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutz